Veranstaltungen

Smartphone – Fluch oder Segen?

Datum 19. September 2018
Uhrzeit 17:30 – 19:30 Uhr
Ort pro familia Zentrum Mainz, Quintinsstraße 6, 55116 Mainz
Beschreibung Viele Kinder und Jugendliche sind mit ihrem Smartphone schon einmal auf peinliche, beleidigende oder pornografische Inhalte gestoßen oder wurden Opfer von Mobbing. Für interessierte Eltern gibt es Tipps, wie sie ihre Kinder beim bewussten und vorsichtigen Umgang mit dem Internet unterstützen können.
ReferentInnen Stephanie Jentzsch und Patrick Pfennig, SexualpädagogInnen
Kosten 5 Euro
Anmeldung Tel. (06131) 2876610 oder mainz@profamilia.de

„Mein Kind, die Pubertät und ich“

Herausforderungen und Chancen einer positiven Sexualerziehung von jungen Menschen mit einer geistigen Behinderung

Datum 16. Oktober 2018
Uhrzeit 18:00 – 20:30 Uhr
Ort Liebelle – Beratungs-, Forschungs- und Bildungsstätte zu Sexualität und geistiger Behinderung
Robert-Koch-Straße 8, 55129 Mainz-Hechtsheim
Beschreibung Für Menschen mit einer geistigen Behinderung und ihre Bezugspersonen stellt das Thema Sexualität häufig eine große Herausforderung dar. Erfahrungen mit Freundschaften und Partnerschaften sind nicht selten von Unsicherheiten, auch von Seiten der Eltern und Angehörigen, begleitet. Möglichkeiten der Aufklärung und die Unterstützung einer positiven Auseinandersetzung mit der eigenen Identität, dem eigenen Körper und den eigenen Gefühlen sind für die sexuelle Entwicklung sowie eine selbstbestimmte Lebensführung zentral.
Die Veranstaltung richtet sich an Eltern und Angehörige von Menschen mit einer geistigen Behinderung im Jugendalter (ab 12 Jahren). Nach einem theoretischen Input über die psychosexuelle Entwicklung gibt es die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch darüber, wie eine Unterstützung von Kindern in der Pubertät gelingen kann.
ReferentInnen Lotta Brodt und Lennart Seip, SexualpädagogInnen in der Liebelle
Kosten Als Teilnahmegebühr für die Veranstaltung inklusive Getränke und der Dokumentation bitten wir um eine Spende.
Anmeldung Liebelle: Tel. (06131) 5802-210 oder info@liebelle-mainz.de

Sexualität und geistige Behinderung – Fortbildung für Fachkräfte

Datum 22. und 23.10.2018
Uhrzeit 1. Tag: 09.00 – 16.30 Uhr
2. Tag: 09.00 – 16.00 Uhr
Ort Liebelle – Beratungs-, Forschungs- und Bildungsstätte zu Sexualität und geistiger Behinderung
Robert-Koch-Straße 8, 55129 Mainz-Hechtsheim
Beschreibung Menschen mit einer geistigen Behinderung bedürfen in besonderem Maße Unterstützung bei der Entwicklung einer selbstbestimmten Sexualität. Im Umgang mit Liebe, Sexualität und Partnerschaft bei Menschen mit Behinderung fühlen sich Fachkräften oft verunsichert oder überfordert. Zwischen fürsorglicher Assistenz und Förderung der Selbstbestimmung werden bei diesem hochsensiblen Thema oft persönliche Grenzen berührt oder sogar überschritten. Umso wichtiger ist es, eine klare Haltung zu entwickeln.
In der Fortbildung wird für das Thema sensibilisiert und werden Handlungskompetenzen vermittelt. Im geschützten Rahmen der Fortbildung können Unsicherheiten an- und ausgesprochen und der Umgang damit erlernt werden.
Die zweitägige Fortbildung umfasst unter anderem folgende Inhalte:
• Psychosexuelle Entwicklung von Menschen mit einer geistigen Behinderung
• Rechtliche Aspekte
• Erarbeitung praxisnaher Themen (z.B. Partnerschaft, Verhütung, Selbstbefriedigung etc.)
• Nähe und Distanz im Arbeitsalltag
• Reflexion der eigenen Einstellung zu den Themen Behinderung und Sexualität
ReferentInnen Lotta Brodt und Lennart Seip, SexualpädagogInnen in der Liebelle
Kosten Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Fortbildung beträgt inklusive Mittagessen, Getränken und der Dokumentation 350,- Euro
Anmeldung Liebelle: Tel. (06131) 5802-210 oder info@liebelle-mainz.de

Geflüchtete (schwangere) Frauen in Mainz

Datum 24. Oktober 2018
Uhrzeit 10:00 – 16:30 Uhr
Ort Rathaus Mainz
Beschreibung Ziele dieser Netzwerkkonferenz sind, die Situation ankommender Frauen besser zu verstehen und mögliche Mechanismen von Empowerment aufzeigen und gemeinsam zu diskutieren, Handlungsstrategien zur Verbesserung der Versorgung der Frauen herauszuarbeiten und die Fachkräfte und Ehrenamtlichen aus dem sozialen, psychosozialen und medizinischen Bereich in Mainz weiter zu vernetzen.
Nachmittags finden vier parallele Workshops, zu Sprachbarrieren und Dolmetschen, zur Bedeutung von Empowerment, zu Zugangsmöglichkeiten zu geflüchteten Frauen und zum Agieren in Netzwerken statt.
Eingeladen sind Hebammen, ÄrztInnen, PolitikerInnen, Fachkräfte und Ehrenamtliche aus Beratungsstellen, von Initiativen für Geflüchtete, von Ämtern und Behörden, aus der Gemeinwesenarbeit, von MigrantInnenorganisationen, aus Schulen, Kitas und der Kinder- und Jugendhilfe.
Einladung und Programm (als PDF)
Referentinnen Ekin Polat vom MUT Projekt bei DaMigra (Dachverband der Migrantinnenorganisationen) in Frankfurt und Michaela Michel-Schuldt, Hebamme in der Ambulanz ohne Grenzen von »Armut & Gesundheit« in Mainz
Kosten keine
Anmeldung Tel. (06131) 2876610 oder fachdialognetz.mainz@profamilia.de

Interdisziplinäre Fachgruppe »Trauma«

Datum 24. Oktober 2018
Uhrzeit 15:00 – 17:00 Uhr
Ort pro familia Zentrum Mainz, Quintinsstraße 6, 55116 Mainz
Beschreibung Für MitarbeiterInnen aus Beratungsstellen und TherapeutInnen, die mit durch (sexualisierte) Gewalt traumatisierten Menschen arbeiten
Referentin Ulla Noll-Reiter, Pädagogin und Psychotherapeutin (HPG)
Kosten 5 Euro
Anmeldung Tel. (06131) 2876610 oder mainz@profamilia.de

Kommunikation in Partnerschaften – typische Fallen und Auswege

Datum 24. Oktober 2018
Uhrzeit 18:00 – 19:30 Uhr
Ort pro familia Zentrum Mainz, Quintinsstraße 6, 55116 Mainz
Beschreibung Grundlagen menschlicher Kommunikation zur konstruktiven Auseinandersetzung in Partnerschaften und Vermeidung von Streit
Referentin Dr. Gisela Hilgefort, Diplom-Psychologin und Paarberaterin
Kosten 5 Euro
Anmeldung Tel. (06131) 2876610 oder mainz@profamilia.de

Interdisziplinäres Fachgespräch Pränataldiagnostik und Frauengesundheit

Datum November 2018 (genaues Datum wird noch bekannt gegeben)
Uhrzeit 19:00 – 21:00 Uhr
Ort KV Rheinland-Pfalz, Isaac-Fulda-Allee 14, 55124 Mainz
Beschreibung GynäkologInnen, GendiagnostikerInnen und SchwangerenberaterInnen treffen sich zwei Mal im Jahr zur Fortbildung und Vernetzung.
Moderation Dr. med. Werner Harlfinger (BVF) und Ulla Noll-Reiter (pro familia)
Kosten keine
Anmeldung Tel. (06131) 2876610 oder ulla.noll-reiter@profamilia.de

Das Beziehungshotel – ein anderer Blick auf Paarbeziehungen

Datum 28. November 2018
Uhrzeit 18:00 – 19:30 Uhr
Ort pro familia Zentrum Mainz, Quintinsstraße 6, 55116 Mainz
Beschreibung Wie kann man nach der romantischen Verliebtheit in der Anfangszeit langfristig eine gute Paarbeziehung führen? Beim Beziehungshotel wird die Partnerschaft wie eine gemeinsame Firmengründung betrachtet, was überraschende Aha-Erlebnisse bewirkt und Lösungswege zeigt.
Referent Klaus Frädert, Pädagoge und Paartherapeut
Kosten 5 Euro
Anmeldung Tel. (06131) 2876610 oder mainz@profamilia.de