Über pro familia

pro familia: Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung

pro familia – Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. – wurde 1952 gegründet und ist der führende Verband zu Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung. pro familia ist gemeinnützig und von Kirchen und Parteien unabhängig. Sie engagiert sich für das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und Familienplanung und sexuelle und reproduktive (auf die Fortpflanzung bezogene) Gesundheit. Weitere wichtige Ziele sind die Gleichstellung aller Menschen, die Anerkennung von Vielfalt und die Prävention jeglicher Gewalt. Zum Selbstverständnis der pro familia gehört es, alle Ratsuchenden unabhängig von ihrer Nationalität, Weltanschauung, Religion, sexuellen Orientierung/Identität oder Behinderung in ihrer ganz persönlichen Lebenssituation zu respektieren.

pro familia war Vorkämpferin für Sexualaufklärung

In den 1950er und 60er Jahren war pro familia Vorkämpferin für Sexualaufklärung und Verhütung (auch für unverheiratete Mädchen und Frauen) und gegen illegale Abtreibungen. In dieser Zeit wurden auch die ersten Beratungsstellen gegründet. Seit den 1970er Jahren beteiligt sich pro familia an der Schwangerschaftskonfliktberatung nach Paragraph 218 StGB. Parallel dazu wurden die sexualpädagogischen Angebote ausgebaut.

pro familia in Deutschland heute

Heute hat die pro familia in ganz Deutschland mit über 180 Beratungsstellen flächendeckend das größte unabhängige Beratungsnetz. Hinzu kommen vier Medizinische Einrichtungen, in denen Schwangerschaftsabbrüche und teilweise Sterilisationen durchgeführt werden (in Bremen, Mainz, Rüsselsheim und Saarbrücken).

Die Beratung der pro familia wird jährlich von 200.000 Menschen in Anspruch genommen. Zusätzlich erreichen die SexualpädagogInnen 250.000 Kinder und Jugendliche pro Jahr.

Über 5.000 Mitglieder und über 1.600 pro familia-MitarbeiterInnen bilden die Basis der pro familia. Sie haben auf der einen Seite die Kompetenz für Beratung und Sexualpädagogik. Auf der anderen Seite haben sie die Kompetenz, zu den Themen Sexualität, Partnerschaft und Familienplanung in Fachdiskussionen, in der Öffentlichkeit und in der Politik Stellung zu beziehen und sich für die Ziele und Interessen der pro familia einzusetzen.

pro familia ist Herausgeberin der einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für Familienplanung und Sexualpädagogik – dem pro familia magazin.

pro familia ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und der internationalen Familienplanungsorganisation IPPF.

Weitere Informationen zur pro familia in Deutschland finden Sie auf der Homepage des pro familia Bundesverbands.

Broschüren und Downloads