Schwangerschaft und Geburt

Wenn Sie schwanger sind, können wir Sie mit Informationen und praktischen Hilfen unterstützen.

Mutter und Vater werden ist eine Zeit intensiver Gefühle, neuer Erfahrungen und Zukunftsplanungen. Viele Fragen stellen sich:

  • Was muss ich wo und wann beantragen? Welche finanziellen Hilfen stehen mir zu?
  • Wie komme ich als Alleinerziehende oder als sehr junge Mutter oder junger Vater klar?
  • Kommen wir als Eltern mit den neuen Anforderungen zurecht, bleibt noch genug Zeit füreinander?

Wir informieren Sie zu rechtlichen Ansprüchen und Hilfsangeboten vor und nach der Geburt (Mutterschutz, Elternzeit, Eltern- und Kindergeld, Unterhalt, Arbeitslosengeld II, Sorge- und Umgangsrecht). Wir informieren Sie, was Sie beantragen können und welche Stellen dafür zuständig sind.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, beantragen wir für Sie finanzielle Unterstützung bei der Mutter-und-Kind-Stiftung oder der Stiftung »Familie-in-Not«.

Wir beraten Sie, wenn Sie während der Schwangerschaft oder nach der Geburt Fragen oder Probleme haben. Wenn Sie z.B.

  • während der Schwangerschaft Sorgen haben, wie sie das alles schaffen sollen,
  • sich nicht auf das Baby freuen können und oft traurig oder deprimiert sind,
  • nach der Geburt keine Muttergefühle haben,
  • das Gefühl haben, dass Ihnen alles über den Kopf wächst,
  • sich Sorgen machen, ob Ihr Kind sich gut entwickelt oder
  • Ihre Partnerschaft in eine Krise gekommen ist.

Anmeldung: (06131) 2876610
Termine: Mo bis Fr
09:00 bis 13:00 (außer Do) und 14:00 bis 17:00 Uhr
Kosten: keine
Terminvereinbarungen per E-Mail sind leider nicht möglich.
Sie können gerne eine Begleitperson mitbringen.

Weitere Infos

zur Schwangerschaft

Stiftungsanträge für Babyausstattung

Mutterschaftsgeld

ExpertInnen zum Mutterschutzgesetz finden Sie bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd

Elterngeld

Elternzeit

Kindergeld

Kinderzuschlag

Arbeitslosengeld II

Unterhaltsvorschuss

Wohngeld

Elterliche Sorge

Broschüren und Bücherliste